Unkraut

Unkraut kann man auch essen! Essbare Unkräuter sind etwa Giersch, Vogelmiere, Gundermann, Brennnessel, Quecke, Löwenzahn oder Sauerampfer. Viele dieser Unkräuter enthalten Vitamin C, Eisen und Calcium.

Essbare Unkräuter eignen sich ausgezeichnet, um einen Salat aufzupeppen, können aber ebenso für Suppen und Eintöpfe verwendet werden.

Probiere doch mal unseren Frühlingssalat mit Unkraut.

Salat aus Frühlingskräutern
Das Frühlingskräuter-Salat Rezept von go4health .
Nährwerte pro Portion
Kalorien505 kcal
Fett18 g
Kohlenhydrate51,2 g
Proteine33,3 g
Broteinheiten (BE)4,3
Zutaten für 2 Portionen
  • 200 g Putenfleisch
  • 100 g Feldsalat
  • 100 g Löwenzahnblätter, frisch
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • ½ Bund Radieschen
  • 1 EL Kokosöl
  • Salz & Pfeffer
  • 50 g Gänseblümchen
  • 4 EL Apfelessig
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Senf
  • 2 Stück Ciabattabrot
Das Frühlingskräuter-Salat Rezept von go4health .
Nährwerte pro Portion
Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung
Zubereitung
20 min
10 min
10 min

Wasche den Feldsalat, den Löwenzahn, die Frühlingszwiebeln sowie die Radieschen.

Zupfe den Salat in mundgerechte Stücke, schneide die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe und die Radieschen in Scheiben. Gib alles in eine Schüssel.

Für die Marinade gib 4 EL Essig, 2 EL Sonnenblumenöl, ½ TL Senf, etwas Salz und Pfeffer sowie eine Prise Zucker in ein kleines Gefäß.

Verrühre alles miteinander und füge bei Bedarf etwas Wasser hinzu.

Schneide das Putenfleisch in Streifen, würze es mit Salz und Pfeffer und brate es mit dem Kokosöl in einer Pfanne an.

Mariniere den Salat mit dem vorbereiteten Dressing, richte ihn auf einem Teller an und lege die gebratenen Putenstreifen darauf.

Streue frisch gepflückte Gänseblümchen über den Salat. Genieße dazu ein Ciabattabrot.


Unser Tipp

Das Fleisch kannst du auch durch ein gekochtes Ei ersetzen.
Tipp

Schlagwörter: , , ,


go4health.com
© 2020 go4health GmbH | All Rights Reserved