Kiwi

Die Kiwi schmeckt süß-säuerlich und liefert jede Menge Vitamine (C, B1, B2, B3, B5, E), Magnesium, Ballaststoffe und Eisen.

So schützt sie uns vor Erkältungen, bringt den Kreislauf in Schwung und stärkt die Nerven.

Die ursprünglich als „Chinesische Stachelbeere“ bezeichnete Frucht hat das ganze Jahr über Saison und kann im Obstsalat, als Snack, Topping auf Müslis oder in Süßspeisen genossen werden.

Joghurtreis mit Kiwi
Cremiger Joghurtreis mit Kiwi: Ein Rezept von go4health.
Nährwerte pro Portion
Kalorien476 kcal
Fett8,4 g
Kohlenhydrate73,6 g
Proteine14,9 g
Broteinheiten (BE)6,2
Zutaten für 2 Portionen
  • 100 g Basmatireis
  • 200 g Joghurt, 1,5 %
  • 1 TL Honig
  • 15 g Sonnenblumenkerne
  • 10 g Kokosraspeln
  • Zimt
  • gemahlene Bourbon-Vanille
  • 1 Bio-Orange
  • 3 Kiwi
Cremiger Joghurtreis mit Kiwi: Ein Rezept von go4health.
Nährwerte pro Portion
Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung
Zubereitung
25 min
10 min
15 min

Gare den Reis zugedeckt in 200 ml kochendem Wasser für 10 Minuten. Stelle ihn beiseite und lass ihn abkühlen.

Halbiere die Orange und presse den Saft aus. Verrühre Joghurt, Honig und den Orangensaft. Schäle und würfle die Kiwi.

Röste die Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett an. 

Verrühre den Joghurt und den kalten Reis und verteile die Masse auf zwei Schüsseln.

Bestreue den cremigen Joghurt-Reis mit Sonnenblumenkernen und Kokosraspeln. Würze mit Zimt und gemahlener Bourbon-Vanille. 

Serviere den Joghurt-Reis mit den Kiwiwürfeln.


Unser Tipp

Probiere das Gericht auch mal mit einer Banane oder einem Apfel.
Tipp

Schlagwörter: , , , , ,


go4health.com
© 2020 go4health GmbH | All Rights Reserved