Jungzwiebel

Die Jungzwiebel fungiert mit ihren schwefelhaltigen ätherischen Ölen als Krebsschutzfaktor. Ebenso enthält sie den sekundären Pflanzenstoff Allicin, der eine keimabtötende und entzündungshemmende Wirkung hat.

Die dezent-schmeckenden Jungzwiebeln sind von April bis September aus Freilandanbau erhältlich und können für Salate und Gemüsedips, zum Dünsten oder Braten verwendet werden.

Gegrillte Jungzwiebeln
Das go4health Rezept für gegrillte Jungzwiebeln.
Nährwerte pro Portion
Kalorien244 kcal
Fett18,8 g
Kohlenhydrate13,3 g
Proteine1,5 g
Broteinheiten (BE)1,1
Zutaten für 2 Portionen
  • 2 Bund Jungzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer & Kräutersalz
Das go4health Rezept für gegrillte Jungzwiebeln.
Nährwerte pro Portion
Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung
Zubereitung
13 min
5 min
8 min

Bereite die Jungzwiebeln 6–8 Stunden vor deiner Grillfeier vor.

Wasche und putze die Jungzwiebeln und schneide das obere Drittel mit einem Messer ab.

Verrühre den Pfeffer und die ausgepresste Knoblauchzehe mit dem Olivenöl.

Lege die Jungzwiebeln in einen Behälter und bestreiche sie mit der Marinade.

Grille das Gemüse bei milder Glut für 6–8 Minuten.

Würze mit Kräutersalz.


Unser Tipp

Diese sommerliche Beilage passt perfekt zu Fisch, Fleisch oder gegrilltem Gemüse. Probiere als Dip eine Joghurtsauce oder Tomatensalsa.
Tipp

 

Schlagwörter: , , ,


go4health.com
© 2020 go4health GmbH | All Rights Reserved