Chili

Chili wirkt mit seinem Inhaltsstoff Capsaicin kreislauf- und durchblutungsfördernd, entspannt unsere Muskeln, hemmt die Schmerzweiterleitung und lindert Kopfschmerzen.

Weiters wird der Energieumsatz durch die scharfe Paprikaart erhöht.

Die würzige Chili gibt herzhaften Gerichten wie Chili con Carne, Dressings, Suppen und vielen Gerichten aus der asiatischen Küche ihren besonderen Geschmack.

Chili con Carne
Das frische Chili con Carne Rezept von go4health.
Nährwerte pro Portion
Kalorien306 kcal
Fett15,3 g
Kohlenhydrate17,6 g
Proteine21,8 g
Broteinheiten (BE)1,5
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Karotte
  • 500 g Fleischtomaten
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 EL Olivenöl
  • 300 g Bio-Hackfleisch vom Rind
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ TL Paprikapulver
  • 1 TL Chiligewürz
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kidneybohnen (255 g)
  • Petersilie
  • Salz & Pfeffer
Das frische Chili con Carne Rezept von go4health.
Nährwerte pro Portion
Zutaten für 4 Portionen
Zubereitung
Zubereitung
35 min
5 min
30 min

Wasche Karotte, Paprika und Tomaten und schneide alles in kleine Stücke.

Erhitze das Öl in einer Pfanne und dünste Zwiebeln und Knoblauch darin an.

Gib das Hackfleisch in die Pfanne und lass es mitrösten.

Füge die geschnittenen Karotten-, Paprika- und Tomatenstücke hinzu und rühre um. 

Jetzt kommt Tomatenmark, Paprikapulver sowie Chiligewürz dazu.

Gieße mit der Gemüsebrühe auf und lass es für etwa 20 Minuten lang kochen.

Gib die abgetropften und abgespülten Kidneybohnen dazu und lass sie kurz mitkochen.

Schmecke mit Salz und Pfeffer ab und bestreue mit gehackter Petersilie.


Unser Tipp

Genieße dein Chili mit einer Scheibe Dinkelbrot.
Tipp

 

 

Schlagwörter: , ,


go4health.com
© 2020 go4health GmbH | All Rights Reserved